Inspirational Leadership – Schlüsselqualitäten für eine neue Arbeitswelt
Antoinette Haering

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Führung und es zeigt sich akut, dass das neue Zeitalter und die neue Arbeitswelt regelrecht nach einer neuen Führungskultur, nach einem neuen Führungsverständnis schreien. Man spricht auch von Inspirational Leadership. Ich brauche hier sicher nicht auszuführen, warum dies so ist, denn um darauf eine Antwort zu erhalten brauchst du nur die aktuelle Situation näher zu beleuchten.

Schlüsselqualitäten für Inspirational Leadership

Wir brauchen Führungskräfte, die

  1. Mit Veränderungen professionell umgehen und mutig dem Unbekannten entgegentreten.
  2. Potenzial erkennen und fördern.
  3. Den Begriff Sinn in seiner Ganzheit erfassen und dessen Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg erkennen.
  4. Visionen entwickeln und diese zielstrebig verfolgen.
  5. Nachhaltigkeit als ein wichtiger Faktor der zukunftsfähigen Unternehmung leben und einbinden.
  6. Sich Konflikten stellen und sie nachhaltig lösen.
  7. Sich auf ihre innere Kraft und Intuition verlassen, was nichts anderes bedeutet, als dass sie ihre spirituelle Weisheit

Dabei bildet Punkt 7, die Mobilisation der inneren und spirituellen Kraft das Fundament, um die anderen Qualitäten erfolgreich und zielgerichtet einzusetzen und um Inspirational Leadership erfolgreich umzusetzen.

Changemanagement – Eine Worthülse?

Bereits seit vielen Jahren ist der Begriff ‘Changemangagement’ in aller Munde. Wenn ich im Moment Politikern und Wirtschaftsgrössen zuhöre, höre ich jedoch am häufigsten die Aussage: «Um zur Normalität zurückzukehren, müssen wir …», «Der einzige Weg, um an den Umsatzzahlen vor der Krise anzuknüpfen ist …». Wo bleibt da die Bereitschaft zur Veränderung? Ist diese nur vorhanden, wenn die Veränderung in eine Richtung geht, die den Betroffenen entspricht? Wer hat denn hier noch nicht begriffen, dass ‘Back to normal’ keine Option ist, weil dies gar nicht in der Natur der Gesetzmässigkeiten des Lebens liegt. Wer hat denn hier den Satz «Alles fliesst» noch nicht verstanden? Ich weiss, ich bin ketzerisch.

Was also bedeutet ein professioneller Umgang mit Veränderung wirklich? – 5 einfache Tipps

  • Erwarte nicht, dass jemals irgend Etwas, wieder so sein wird, wie es einmal war. Löse dich von der Vergangenheit, sobald du merkst, dass du dich nach ihr sehnst.
  • Sei dein eigener Trainer/deine eigene Trainerin: Gestalte Veränderung selber, proaktiv, indem du deine Denk-, und Verhaltensmuster hinterfragst und bewusst veränderst. Das kannst du im kleinen, persönlichen Rahmen tun und natürlich als Führungskraft bezogen auf dein Team, deine Art, etwas zu präsentieren, den Zielvereinbarungsprozess durchzuziehen oder die Sitz- und Sitzungsordnung zu gestalten. Es gibt hunderte von Ansätzen im Kleinen.
  • Lass deiner Kreativität Raum und probiere verschiedene Dinge aus. Wenn du das als Führungskraft auch so kommunizierst, wirst du viele Mitstreiter erhalten. Denn was kann mehr Spass machen, als sich gemeinsam zu entwickeln? Ohne, dass du Neues anpackst, gewinnst du weder Erfahrung, noch findest du die idealen Lösungen. Sei dir dabei auch bewusst, dass du dank proaktiver Veränderung und kreativen Spielvarianten dein Team wach und präsent hältst und dein Umfeld immer wieder überraschst.
  • Nimm Veränderungen, die an dich herangetragen werden, als Chance. Ich weiss, auch diesen Satz liest man häufig. Ich meine es wirklich so, denn auch oder gerade wenn die Veränderung Widerstand in dir regt, verbirgt sich dahinter Potenzial für Entwicklung. In solchen Situationen wird der professionelle Umgang mit den eigenen Emotionen und dem inneren Team sehr wichtig. Darüber spreche ich im Zusammenhang mit der Schlüsselqualifikation ‘Innere und spirituelle Kraft’.
  • Frag nicht ‘Warum’, sondern ‘Wozu’. Die Frage, ‘Wozu’ weckt dein Interesse und steuert deinen Fokus automatisch auf die Chancen.

Aufgrund meiner Form der Formulierung hast du längst bemerkt, dass diese Tipps nicht nur für Führungskräfte in der Arbeitswelt gelten, sondern du kannst sie in jeder Lebenssituation anwenden und dir ein neues, professionelles Verhalten im Umgang mit Veränderungen antrainieren, welches dir mit der Zeit sogar Spass macht. Zum Schluss stell dir jeden Morgen die Frage: «Was wird heute spannend und neu?» – und freue dich darauf.

Im nächsten Blog befasse ich mich mit der nächsten Schlüsselqualität für Inspirational Leadership: der Potenzialerkennung und -entfaltung.

Du möchtest mehr über unsere Leadershipausbildungen erfahren? Her gibt es mehr Informationen zu Triple Impact und zum Mentoring Programm.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Melde dich hier direkt zum Mini Kurs an

Fast geschafft!

Melde dich hier direkt zum Mini Kurs an

Fast geschafft!

Melde dich hier direkt zum Mini Kurs an

Fast geschafft!

Melde dich hier direkt zum Mini Kurs an

Fast geschafft!